Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x

Aedes Ars Steinbaukasten Aquädukt von Segovia

25.06.2017 11:51

Granitblöcken aus Stein, die bereits im Steinbruch auf genau die vorgegebenen Maße zugehauen wurden, konnten dann an Ort und Stelle ohne große weiteren Anpassungen versetzt werden.

Der Aquädukt von Segovia erreicht seine maximale Höhe von ca. 29 Meter in der Plaza del Azoguejo und verfügt über 166 Bögen. Von oben kann man einen herrlichen Blick über die Stadt genießen.

Aufgrund seiner äußerst soliden Bauweise mit Pfeilerkernen aus Granit-Steinen sowie der permanenten Instandhaltung über Jahrhunderte ist der Aquädukt von Segovia ein gut erhaltenes Zeugnis römischer Architektur. Seit 1985 ist er zusammen mit der Altstadt von Segovia auf der Liste des UNESCO-Welterbes aufgeführt.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Mit kostenlosen JTL-Plugins von CMO.de